„Spirits of HamONie“ setzt Akzente

Manchmal wird es in der Kirche besonders feierlich. Ein untrügliches Zeichen dafür ist zum Beispiel Chormusik. Aus dem Gemeindeleben nicht wegzudenken ist der Chor „Spirits of HamONie“. Bei der Schreibweise handelt es sich nicht etwa um das „verunglückte“ Wort Harmonie, sondern steht für die Orte des damaligen Pfarrverbundes Hambach, Oberzier und Niederzier. Das heißt natürlich nicht, dass Sängerinnen und Sänger, die anderswo wohnen, nicht herzlich willkommen wären – im Gegenteil.

Der 2003 gegründete Chor hat einen musikalischen Schwerpunkt im modernen Liedgut und der eher beschwingten Chorliteratur dieses Genres. Natürlich werden auch traditionelle Lieder gesungen und oft mehrstimmig präsentiert. Den Chor leitet die Kirchenmusikerin Ruth Spaltmann, die als Organistin unserer Pfarreien allseits bekannt ist. So ist es nicht verwunderlich, dass Brautämter oder Dankgottesdienste – etwa zur Goldhochzeit – durch einige Beiträge des Chores „HamONie“ ihren eigenen Akzent erhielten. Höhepunkt ist alljährlich ein ein- bis zweistündiges Konzert. Nebenbei bemerkt: Wenn es sich zeitlich einrichten lässt, singt der Chor auch bei anderen Gelegenheiten im privaten Umfeld wie runden Geburtstagen, Familienfesten oder Weihnachtsfeiern.  

Die Mitglieder des Chores verbindet zunächst einmal die Freude am Gesang. Und da eine solche Gemeinschaft regelmäßige Treffen braucht, kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Chorproben sind außerhalb der Ferien jeweils dienstags abends im Pfarrheim Hambach. Wie gesagt: Mitsängerinnen und Mitsänger sind herzlich willkommen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Nähere Information bei:

Chorleiterin Ruth Spaltmann, Tel. 02428/ 1845

(ruthspaltmann(at)web.de) oder

Dagmar Statz-Koch, Tel. 02428 / 3185         

 (dagmarstatz-koch(at)t-online.de) .