Grußwort

Pfarrer Andreas Galbierz

Pfarrer Andreas Galbierz

.

Sehr geehrte Internetnutzerin,

sehr geehrter Internetnutzer,

liebe Schwester,

lieber Bruder,

.

als Pfarrer der Kirchengemeinden St. Antonius Hambach, St. Cäcilia Niederzier, St. Josef Huchem-Stammeln, St. Martin Oberzier und St. Thomas von Canterbury Ellen begrüße ich Sie recht herzlich auf unserer Internetseite.

Die fünf Kirchengemeinden in Niederzier sind ein Teil der Gemeinschaft der Gemeinden Merzenich/Niederzier und gehören zum Bistum Aachen. Die Gemeinde Niederzier liegt nördlich von Düren und südlich von Jülich. Im Osten grenzen wir an den Tagebau Hambach, im Westen befindet sich der Tagebau Inden. Geographisch sind wir Rheinländer. Zurzeit wohnen in sechs Ortschaften der Gemeinde Niederzier 14.513 Menschen (Stand 01.01.2013). Davon sind 8.436 katholisch (ohne Krauthausen) und gehören zu unserem pastoralen Bezirk. Unsere Kirchengemeinden können auf eine fast 1000-jährige Geschichte zurückschauen. Sie ist wunderschön aber auch manchmal leidvoll. Diese Vergangenheit erzählt uns von Menschen, die im Rheinland lebten, liebten, an Gott glaubten und die christliche Tradition immer den kommenden Generationen weitergaben, nicht selten auch in Zeiten, die viel schwieriger als unsere Gegenwart waren. Diese lange Tradition verpflichtet uns, „die Botschaft“ Jesu weiter unter die Menschen zu tragen. In der heutigen Welt kann man nicht die Nutzung der modernen Medien unterschätzen. So haben wir uns entschlossen, Ihnen eine Internetseite zur Verfügung zu stellen. Auf unserer Homepage finden Sie vielfältige Informationen über das Leben der Kirchengemeinden in Niederzier.

Wir haben eine gemeinsame Seite für alle fünf Kirchengemeinden. Sie soll uns erinnern, dass wir immer enger zusammen wachsen müssen und auch wollen. Viele Aktionen, Pilgerfahrten oder Gottesdienste mussten wir zusammenlegen und so setzen wir Zeichen, dass Christsein bedeutet, offen zu sein für die Veränderungen in der Welt und auch in unseren Kirchengemeinden. Jede Pfarre hat auch eine eigene Seite, auf der Sie die Aktivitäten der einzelnen Ortschaften finden können.

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, mit uns ins Gespräch zu kommen. Sie dürfen ihre kritischen Bemerkungen und Gedanken aber auch ihre Meinung unter jeden Artikel als Kommentar schreiben. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns kritisch betrachten, und so können sie auch dazu beitragen, dass unser Internetauftritt immer besser wird.

Wir denken, dass Sie sich schnell auf unseren Seiten zurecht finden werden. Übersichtlich strukturiert finden Sie neben Nachrichten und Veranstaltungs-hinweisen vielfältige, aktuelle Informationen. Und was Sie hier nicht finden, können Sie gerne im persönlichen Gespräch mit uns erfahren.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Pfarrer

Andreas Galbierz