Papst lädt glaubende und nichtglaubende Jugendliche zur Vor-Synode

Papst Franziskus will hören, was junge Leute wirklich über das Leben und den Glauben denken. Im März 2018 lädt er katholische und nicht-katholische Jungen und Mädchen aus aller Welt zu einer Vor-Synode in den Vatikan ein, wie er selbst an diesem Mittwoch bekanntgab. Die Kirche wolle „die Stimme der Jugendlichen“ hören, „ihre Empfindlichkeiten, ihren Glauben und auch ihre Zweifel und Kritikpunkte“, sagte Franziskus auf dem Petersplatz. Die Anregungen der Jugendlichen würden im Vatikan gebündelt und dann den Teilnehmern der Bischofssynode vorgelegt, die sich im Oktober 2018 mit dem Thema „die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“ beschäftigen.

Die Vor-Synode findet von 19. bis 24. März 2018 statt und steht wie die Synode selbst unter der organisatorischen Verantwortung des Generalsekretariats der Bischofssynode. Eingeladen würden, wie der Papst ausdrücklich sagte, sowohl katholische Jugendliche als auch solche anderer Konfessionen und Religionen sowie nichtglaubende.

Die Jugendlichen werden so ausgewählt und eingeladen, dass sie repräsentativ stehen für eine große Bandbreite kirchlichen und gesellschaftlichen Lebens, wie Synodensekretär Kardinal Lorenzo Baldisseri in einer Mitteilung am Mittwoch erläuterte. Demzufolge werde man nicht nur mit Bischofskonferenzen, Ordensinstituten, geistlichen Bewegungen und Seminaren bei der Auswahl von Jugendlichen zusammenarbeiten, sondern auch mit der Welt der Schule, der Universität und der Kultur, der Arbeit, des Sports, der Künste, des Freiwilligendienstes „in den extremen Peripherien des Lebens“. Zudem würden Fachleute und Erziehende zum Zug kommen, erklärte Baldisseri. Wie viele Personen an der Vor-Synode teilnehmen werden, ließ seine Mitteilung offen. Das Datum sei so ausgewählt, dass die Teilnehmenden am Palmsonntagsgottesdienst mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz teilnehmen könnten.

„Vor-Synoden“ gab es in der gut 50-jährigen Geschichte dieses Instruments kirchlicher Vertiefung bereits, so 1987 vor der Synode über die Sendung von Laien und 1991 vor der Synode zu Europa, so Baldisseri. Noch bis Ende November 2017 sind Jugendliche dazu eingeladen, über den vatikanischen Fragebogen zur Vorbereitung der Synode beizutragen. (rv 04.10.2017 gs)

(Foto: Bonifatiuswerk in pfarrbriefservice.de)

Bisher keine Kommentare.

Eine Antwort schreiben

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (19)