Fragebogen zur Jugendsynode: Meinungen zu Leben und Glauben

Wie stellen junge Menschen sich ein erfolgreiches Leben vor – und welche Rolle spielt die Kirche darin? Mit solchen Gedanken wird sich die kommende Bischofssynode auseinandersetzen und fragt die Jugendlichen deshalb einfach selbst.

Seit Mittwoch, den 05. Juli 2017 gibt es im Internet den Fragebogen, der bei der Synode 2018 berücksichtigt werden soll.  Er gibt jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Ansichten, Prioritäten und Wünsche an die Kirche einzubringen. Die anonyme Umfrage richtet sich nicht nur an junge Katholiken, sondern auch an Nicht- oder Andersgläubige auf der ganzen Welt. Den Fragebogen erreichen Sie → hier.

Radio Vatikan-Praktikantin Johanna Mack ist den Fragebogen durchgegangen. Ihr gefällt, dass er jungen Menschen eine Chance gibt, sich einzubringen. Einige Fragen  findet sie allerdings zu allgemein gestellt: „Bei den Verbesserungsvorschlagen an die Kirche hätte es ein Feld geben sollen, in dem man gezielte Wünsche eintragen kann, nicht nur Multiple Choice.“

Als erstes werden  Informationen zur Lebenssituation und persönliche Einstellungen abgefragt, zum Beispiel nach den eigenen Wünschen, Stärken und Schwächen und grundlegenden Werten. Von wem werden die Jugendlichen beeinflusst? Wie viel Vertrauen haben sie in Institutionen wie die Regierung, Parteien, Banken – und die Kirche? Welche Pläne haben sie für ihr Leben; wann sollte man zum Beispiel ausziehen, wann eine Familie gründen, auswandern? Wie wichtig ist die Nutzung digitaler Medien?

Später geht es spezifischer um religiöse Ansichten und Meinungen zur Kirche. So wird zum Beispiel nach Konnotationen mit den Begriffen „Gott“, „Jesus“ und „Berufung“ gefragt, oder nach der Teilnahme an religiösen Riten. An dieser Stelle gibt es auch die Möglichkeit zur Kritik: „Was hältst Du für dringend verbesserungswürdig in der katholischen Kirche von heute?“

Bis zum 30. November 2017 können alle Interessierten den Fragebogen ausfüllen.  (rv jm)

Erinnern Sie sich? Bereits im März und im April hatten wir auf die Jugendsynode durch Artikel aufmerksam gemacht:

Hier unser Bericht „Junge Leute werden sich kritisch bei Jugendsynode einbringen“ vom 09. März 2017 zun Nachlesen.

Hier unser Bericht „Europäische Jugendstudie: Handy statt Gott?“ vom 08. April 2017 zum Nachlesen.

 

Bisher keine Kommentare.

Eine Antwort schreiben

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (20)