h_02-2

Das Ende für Radio Vatikan?

Franziskus Medienreform Papst Franziskus hat 2015 angekündigt, den Medienauftritt des Vatikans zu verändern und auch neue Kommunikationsstrategien einzusetzen. Dafür wurde nun das Amt eines „Kommunikationsministers“ des Papstes geschaffen. Viele Medienmitarbeiter im Vatikan befürchten aber, dies könnte das Ende für Radio Vatikan werden. Radio Vatikan hat 37 Redaktionen und sendet in ebenso vielen Sprachen, dies ist […]

13561_kirche_mit_regenbogen_by_angelika_haite_pfarrbriefservice

Von Kirchturm zu Kirchturm

Aus der KirchenZeitung, Ausgabe 48/2016 Vielerorts kämpfen GdG-Räte mit haus- und menschengemachten Schwierigkeiten Eines vorweg: Es gibt sie – die Leuchttürme in der Landschaft des Bistums Aachen, bei denen alles so auf dem Weg ist, wie es gewollt ist: Gemeinden kooperieren, verstehen sich zunehmend als Gemeinschaft, entwickeln passende pastorale Angebote und Dienste für die Menschen […]

2013-03-21-kim-button

Das Bistum fördert mit neuen Richtlinien sogar Gotteshäuser, die durch KIM auf „Rot“ gestellt sind

Aus der KirchenZeitung, Ausgabe 46/2016 Ihr seid nicht allein Viele Menschen zählen Rot zu ihren Lieblingsfarben. Rot gilt als Farbe der Liebe, aber dient zudem dazu, etwas Dringendes zu signalisieren, eine Warnung auszusprechen. Bei der Verkehrsampel heißt es: Halt an! Und bei Gotteshäusern im Bistum Aachen heißt es: Diese Kirche ist im Zuge des Kirchlichen […]

matthaeus

Ab dem 1. Adventssonntag beginnt das Lesejahr A

Die Leseordnung der katholischen Kirche legt die biblischen Textstellen fest, die im Gottesdienst der einzelnen Sonn- oder Werktage gelesen werden. Auch das Judentum sowie die meisten anderen christlichen Konfessionen kennen Leseordnungen. Wichtiger als in früheren Ordnungen ist für die Leseordnung nach dem Vorbild des Judentums das Prinzip der Bahnlesung. Jedes Jahr ist einem der drei […]

HyperFocal: 0

Dr. Helmut Dieser als siebter Bischof von Aachen eingeführt

Bischof Dieser: „Lasst uns gemeinsam Kirche sein“ „Lasst uns gemeinsam Kirche sein, nicht elitär oder verschroben, sondern füreinander, für unsere heutige Welt, für Gott“. Das rief Bischof Dr. Helmut Dieser anlässlich seiner Amtseinführung den Gläubigen im Aachener Dom, in den Übertragungskirchen St. Foillan und St. Jakob und den Fernsehzuschauern zu und ermutigte damit ausdrücklich zu […]

Kardinal_Lehmann_Titel_1

Lehmann fordert, die vom Papst gewährte Freiheit zu nutzen „Wir haben nicht ewig Zeit“

Neue Wege gehen: Der Mainzer Kardinal Karl Lehmann hat die deutschen katholischen Bischöfe aufgerufen, die von Papst Franziskus eröffneten Freiheiten für die Kirchen vor Ort zu nutzen. „Franziskus will, dass wir neue Wege erkunden. Manchmal muss man nicht erst darauf warten, bis sich der ganze große Tanker bewegt“, sagte Lehmann am Mittwochabend in Freiburg. Er […]

kkg_161113

Einladung zum Kleinkindergottesdienst

beerdigung

Vatikan: Asche Verstorbener zu verstreuen bleibt unerlaubt

Die katholische Kirche bleibt bei ihrer Bevorzugung einer Erdbestattung für Verstorbene gegenüber der Feuerbestattung. Gleichzeitig regelt sie aber letztere neu, insbesondere die Aufbewahrung der Asche Verstorbener. Das geht aus der Instruktion „Ad resurgendum cum Christo“ über die Beerdigung der Verstorbenen und die Aufbewahrung der Asche hervor, welche die Glaubenskongregation an diesem Dienstag vorgestellt hat. Mit […]

kleriker-und-laien

Strukturreform im Erzbistum Köln: Neue Rollenverteilung zwischen Priestern und Laien

Kardinal Rainer Maria Woelki, hat auf die vorangetrieben Strukturreformen im Erzbistum Köln reagiert. Der Erzbischof möchte eine neue Rollenverteilung zwischen Laien und Priestern anstreben, damit ausgebildete Laien die Leitung von Wortgottes-diensten, Beisetzungen und Taufgesprächen übernehmen können. (kath) Der Katholikenausschuss der Stadt Köln hat diese Einladung aufgenommen und dem Erzbischof mit einem „Herdenbrief“ geantwortet. Um die […]

Journalistenpreis AWO Mittelrhein 2016

Menschen nach der Flucht – miteinander in Würde leben. Journalistenpreis der AWO in Niederzier

Gestern Abend wurde im Casino Niederzier der AWO Mittelrhein Journalistenpreis 2016 verliehen, was derzeit als geflüchteten Unterkunft genutzt wird. Nach einer Begrüßung durch Beate Ruland, Vorsitzende der AWO Mittelrhein und Bürgermeister Hermann Heuser, erzählte ein Flüchtling aus Aleppo seine Lebensgeschichte, wie er durch Vertreibung und Krieg nach Niederzier gekommen ist. Im Anschluss wurden Journalisten geehrt die in ihrer […]

Error. Page cannot be displayed. Please contact your service provider for more details. (12)